Stürmische Zeiten - Das neue Buch von Irene Fellner
In 5 Schritten Klarheit finden und neu durchstarten (c) shutterstock

Stürmische Zeiten – Das neue Buch von Irene Fellner

In der Lebensmitte brechen für Frauen stürmische Zeiten an: Der Körper verändert sich, die Eltern werden alt, die Kinder sind aus dem Haus, auch in Job und Beziehung kann es kriseln. Dieser Veränderungsprozess kann sich so anfühlen, als würde alles zusammenbrechen.Irene Fellner ermutigt Frauen, die Umbruchsphase bewusst zu durchleben und als Chance für einen gewaltigen Entwicklungssprung und eine ganz neue Lebensqualität zu sehen.


Aufbruch statt Midlife-Crisis

Irene Fellner, Coach und Seminarleiterin, kennt den Midlife-Blues aus eigener Erfahrung. In ihrem Ratgeber zeigt sie, wie Frauen in dieser schwierigen und herausfordernden Lebensphase „Gegenwind in Rückenwind“ verwandeln und wieder Sinn und Erfüllung finden. Sie hat ein 5-Schritte Programm entwickelt, das Frauen bei der Neuorientierung nachhaltig begleitet.

Die Fünf Schritte

  • Erstens: Am Anfang steht die Bestandsaufnahme: die Krise akzeptieren, Handlungsbedarf erkennen und aufbrechen. 
  • Zweitens: Es gilt sich Auszeiten zu nehmen, auf „Schatzsuche“ nach den eigenen Ressourcen zu gehen und sich die entscheidenden Fragen zu stellen: Wer bin ich, was kann ich und was will ich wirklich? Auf diese Weise kommen wir wieder mit unserer inneren Weisheit in Kontakt, und es öffnet sich der Weg in ein erfülltes zweites Leben.
  • Drittens: Es geht darum, groß zu denken und für dieses Leben eine Vision zu entwickeln. 
  • Viertens und Fünftens: Diese Visionen werden konkret geplant und realisiert. 

»Jede von uns hat die Möglichkeit auf einen erfüllten zweiten Lebensabschnitt. Denn du trägst alles, was du für ein glückliches und selbstbestimmtes Leben brauchst, in dir.«

Irene Fellner

Die Umbruchphase bewusst durchleben

Irene Fellner ermutigt Frauen, die Umbruchphase bewusst zu durchleben. Sie ist eine Chance für einen gewaltigen Entwicklungssprung und eine ganz neue Lebensqualität. Ihr Buch begleitet durch diesen Prozess wie ein persönliches Coaching. Das Buch ist als praktisches Arbeitsbuch konzipiert. Auf sie warten viele Grafiken und Formularen zum selbst Ausfüllen und Auswerten. Darüber hinaus gibt es viele Übungen, Tipps, Info-Boxen und Fallbeispiele, auch aus ihrem eigenen Leben.

Irene Fellner im Interview

Frau Fellner, Sie sind Trainerin, Seminarleiterin und Gründerin der Soul Sisters in Wien, einem Zentrum für Frauen in der Lebensmitte. Für diese Frauen haben Sie Ihr neues Buch geschrieben, „Stürmische Zeiten“. Was sind das für Zeiten und Stürme, was passiert – insbesondere bei Frauen – in dieser Lebensphase?

Die Lebensmitte ist meistens das Zeitfenster zwischen 45 und 55 Jahren. Eine Zeit der körperlichen und seelischen Herausforderungen, die oft zu einer radikalen Überprüfung unserer gesamten Lebensstruktur führt. Das geht weit über die körperlichen Symptome der Wechseljahre hinaus und bringt massive Veränderungen mit sich. Viele davon erschüttern unser bisheriges Leben in seinen Grundfesten. Die Kinder werden flügge, Eltern werden pflegebedürftig und versterben, Krankheiten und Wechseljahr-Symptome melden sich. Im Job, in der Partnerschaft und jetzt auch noch durch Corona kriselt es überall. Sehr oft verlieren wir durch die Veränderungen dieser Zeit das, was unserem Leben bisher Sinn gegeben hat. Es erscheint uns auf einmal leer und freudlos. Die Suche nach neuem Sinn und erfüllenden Aufgaben wird dann zu einem zentralen Thema dieser Zeit.

Wie haben Sie selbst den Umbruch in der Lebensmitte erlebt? 

Ich selbst habe die Umstellung in der Lebensmitte sehr turbulent erlebt. Als Mutter von zwei Kindern, die mittlerweile ausgezogen sind, konnte ich erfahren, wie groß die Herausforderung durch die Loslösung der Kinder und die damit verbundene Umstellung der familiären Strukturen für uns Mütter sein kann. Ebenso habe ich erlebt, wie wichtig es in dieser Zeit wird, sich von einem ungeliebten Job zu verabschieden. Sich noch einmal intensiv mit sich selbst, seinen Potenzialen und Talenten und seinen bisher ungelebten Träumen zu beschäftigen, kann im besten Fall dazu führen, dass man neue und erfüllende Aufgaben für sich findet.
Anfang 2011, nach fast 20-jähriger Tätigkeit im Businessconsulting, entschloss ich mich, endlich „mein Ding“ zu machen. Ich begann, meine Leidenschaft für Psychologie und Spiritualität zu leben und Menschen statt Firmen auf ihrem Entwicklungsweg zu begleiten. So entstand die Idee zu Soul Sisters, wo ich Frauen in den spannenden Umbruchsjahren der Lebensmitte dabei begleite, ihre Berufung zu finden und ihre wahren Träume zu leben.

Und was ist für Sie persönlich die wichtigste Erkenntnis aus dieser Erfahrung? 

Zu meinen wichtigsten Erkenntnissen gehören vier Punkte, die ich gerne weitergeben möchte:
Erstens, denke groß! Es ist immer so viel mehr möglich, als man glaubt! Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass ich einmal von einem Verlag eingeladen werden würde, ein Buch zu schreiben? Ich sicher nicht. 
Zweitens, es ist nie zu spät, beruflich noch einmal neu zu starten, und man kann auch in der zweiten Lebenshälfte mit dem, was man liebt und gern tut, beruflich erfolgreich sein.
Drittens, eine erfüllte zweite Lebenshälfte steht uns allen offen, denn wir tragen alles, was wir dafür brauchen in uns, wir müssen es nur freilegen! 
Viertens, dunkle und negative Gedanken führen zu belastenden Gefühlen, positive Gedanken hingegen unmittelbar zu guten. Wir haben es in der Hand zu entscheiden, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken.


Was raten Sie Frauen, die erkennen, dass es bei Ihnen beginnt zu „stürmen“ und zu kriseln – was ist der erste Schritt?

Der erste Schritt ist, hinzuschauen und zu akzeptieren, dass im eigenen Leben etwas im Argen liegt. Es gibt Herausforderungen und Veränderungsbedarf und du bist aufgerufen, darauf konstruktiv zu reagieren. Wenn du deine schwierige Situation bewusst akzeptierst und sagst: „Ja, ich nehme an, was jetzt in meinem Leben da ist, und es wird sich zeigen, wie es weiter geht“, dann mobilisierst du alle Kräfte, die du in dir trägst, für dich eine gute Lösung zu finden.

Sie haben ein 5-Schritte-Programm zur Neuorientierung entwickelt. Was sind die wichtigsten Punkte – und was erwartet die Frauen am Ende, welches Versprechen können Sie ihnen geben?

Am Anfang der 5 Schritte steht die Bestandsaufnahme: Es geht darum, die Krise zu akzeptieren, den eigenen Handlungsbedarf zu erkennen und aufzubrechen. Im zweiten Schritt gilt es, sich Auszeiten zu nehmen, auf „Schatzsuche“ nach den eigenen Ressourcen zu gehen und sich die entscheidenden Fragen zu stellen: Wer bin ich, was kann ich und was will ich wirklich? Auf diese Weise kommen wir wieder mit unserem eigentlichen Wesenskern in Kontakt, und es öffnet sich daraus der Weg in ein erfülltes zweites Leben. In Schritt 3 geht es darum, groß zu denken und für den kommenden Lebensabschnitt eine Vision zu entwickeln, die in Schritt 4 und 5 konkret geplant und realisiert wird.
Wir Frauen in der Lebensmitte haben 30, 40 oder sogar noch mehr Lebensjahre vor uns, und die wollen wir sinnvoll und glücklich verbringen. Das Buch und die 5 Stufen helfen dabei, neue und erfüllende Aufgaben zu finden, die dem eigenen Leben wieder Sinn und Freude geben. Sie führen wie eine Brücke von der aktuellen unbefriedigenden Situation in einen erfüllenden neuen Lebensabschnitt. Denn das Leben bietet uns jetzt die großartige Chance auf einen gewaltigen Entwicklungssprung, der so viel Lebensqualität und Freude in unser Leben zurückbringt.

Ihr Buch bietet Frauen ein klar strukturiertes Konzept – und es vermittelt zugleich tiefgreifendes Wissen. Was hat Ihre Arbeit und Ihr Denken geprägt, aus welchen Quellen schöpfen Sie Ihre Erkenntnisse?

Das sind zunächst viele Methoden, Theorien und Modelle, die ich im Zuge meiner unterschiedlichen Ausbildungen und Arbeitserfahrungen kennengelernt habe. Sie bilden, ebenso wie meine persönlichen Erfahrungen und die Arbeit mit unzähligen Frauen in den letzten zehn Jahren, die Grundlage, auf der nach und nach die Soul Sisters 5-Stufen-Methode entstanden ist. 
Unter den vielen unterschiedlichen Einflüssen haben manche eine ganz besondere Bedeutung für mein Leben, meine Arbeit und mein Denken. Allen voran die Philosophie des Buddhismus und die Sinnlehre von Viktor Frankl.
Ich denke, dass die Vielfalt meiner persönlichen Ausbildung, die vom Wirtschaftsstudium über Projektmanagement und Unternehmensberatung hin zu Coaching, Psychologie und Spiritualität geht, mir eine umfassende Arbeits- und Denkweise ermöglicht, mit der ich Frauen ganzheitlich und individuell begleiten kann.

Interview

»Mit diesem Buch halten Sie Gold in Ihren Händen. Irene Fellner verspricht, in fünf Schritten Klarheit zu finden und neu durchzustarten – und sie hält ihr Versprechen. Genau das macht diesen Ratgeber zu so einem besonderen Buch.«

Katja Burkard
Stürmische Zeiten - Das neue Buch von Irene Fellner
Der Buchtipp:
Stürmische Zeiten
Wie Frauen im Chaos der Lebensmitte wieder Sinn und Erfüllung finden erfahren Sie in diesem Buch. Folgen Sie dem 5-Schritte-Programm zur Neuorientierung und zur Erkennung des persönlichen Entwicklungspotenzials.

Kailash Verlag, 416 Seiten, € 22,00 (D), € 22,70 (A)
Erscheint parallel als eBook
Stürmische Zeiten - Das neue Buch von Irene Fellner
Mag. Irene Fellner
Irene Fellner ist Trainerin und Seminarleiterin mit Wohnsitz Wien. Im Jahr 2012 gründete sie »Soul Sisters«, ein Zentrum für Frauen in der Lebensmitte. Sie bietet Coachings, Workshops und Online-Kurse an, ist Veranstalterin des Online-Kongresses »Start up again« und begleitet Frauen im Rahmen eines einjährigen »Soul- Sisters-Frauenjahres« zur persönlichen Neuorientierung.